Kann man verlorenen Zähnen ein zweites Leben schenken?


Knochenaufbau leicht gemacht: Der Stuttgarter Zahnarzt Dr. Pierre Hobbach zeigt Ihnen wie das geht!


Kennen Sie diesen Moment? ... ein Zahn hat sich gelockert oder er ist so stark beschädigt, dass man diesen Zahn entfernen muss? Die zahnärztliche Praxis Dr. Hobbach & Kollegen im Synergiepark in Stuttgart-Vaihingen hat sich darauf spezialisiert, Ihr wertvolles Eigentum wieder zu verwenden: mit der Smart Grinder® Methode!

Damit Implantate genügend Halt im Knochen finden, muss in vielen Fällen Kieferknochen aufgebaut werden. Als Material für diesen Aufbau stehen prinzipiell patienteneigener Knochen, Knochen tierischer Herkunft oder synthetisches Knochenersatzmaterial zur Verfügung. Immer öfter reagieren Patienten auf körperfremde Materialien oder es entstehen entzündliche Reaktionen. Die eigenen extrahierten Zähne sind der ideale körpereigene Rohstoff. Ihre Zähne enthalten Ihre genetische Information und viele Wachstumsfaktoren. Beides kann man auch nach vielen Jahren noch nachweisen und nutzen ...


Gute Lösung: Basale Implantate


Noch wenig bekannt: basale Implantate, die in tieferliegende, horizontale Knochen eingesetzt werden. In der Region Stuttgart ist Dr. Pierre Hobbach Spezialist für dieses Verfahren


Die Implantologie, ein Teilbereich der modernen Zahnheilkunde, ist heute so weit entwickelt, dass sie aus der täglichen medizinischen Praxis nicht mehr wegzudenken ist. Ihre Geschichte, die vor rund 50 Jahren begonnen hat, ist eine wahre Erfolgsgeschichte geworden. Inzwischen gibt es Zahnimplantate in vielfältiger Ausführung, Größe und Form und von zahlreichen Herstellern, die ihre Systeme ständig perfektionieren. Die bekannteste Variante sind Zahnimplantate in Form einer Schraube, die eine künstliche Zahnwurzel darstellt.

Kaum bekannt dagegen sind bei uns die so genannten basalen Implantate. Der erste Vorgänger der heutigen Modelle wurde Anfang der 70er Jahre in Frankreich konstruiert. Mitte der 90er Jahre entstanden neue Formen und Systeme, aus denen in den letzten Jahren das moderne BOI®-Implantat (Basales OsseoIntergriertes Implantat) entwickelt wurde. Diese Implantate ermöglichen Problemlösungen für Patienten, bei denen Schraubenimplantate nicht zur Anwendung kommen können ...